Mittwoch, 30. April 2008

Katzenminze


Zur Freude unserer Katzen haben wir im Garten mehrere Katzenminzen angepflanzt. Diese Pflanzen werden regelmäßig von Micky und Paula besucht. Einige sehen auch schon dementsprechend aus. Heute haben wir Micky bei einem Besuch erwischt:


Hoffentlich sieht miche keiner!


Hmmm, lecker!


Was bin ich müde!


Ich glaub, ich hab ´nen Rausch!

Lt. Wikipedia enthält die Katzenminze (Nepeta) u.a. einen Wirkstoff namens Actinidin, das dem vergleichbaren Wirkstoff des Baldrian sehr ähnlich ist. Die Katzen wälzen sich in der Katzenminze und fressen sie teilweise auf. Die Katze wirkt danach betrunken und scheint unter Halluzinationen zu leiden.

Kommentare:

  1. Oh je der arme Stubentiger, wenn ich ihn so auf dem letzten Bild sehe, dann entfacht die Katzenminze gerade wohl ihre volle Wirkung...
    Ist er schon wieder munter?
    Lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Unser Kater liebt Katzenminze auch sehr, aber er knabbert nur ganz dezent daran. Wenn sie dann blüht, kann es passieren, dass er sich voll auf die Pflanze legt und die ist dann natürlich platt, aber man kann sie ja zurückschneiden und sie treibt wieder neu aus. Ich hoffe, dass er sie in diesem Jahr nicht so doll plättet.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  3. Oh, Dein Kater heißt Micky? Ich habe vor Jahren einen ausgesetzten schwarzen Kater auch Micky getauft. Leider mußte er vor Jahren wg. Altersschwäche eingeschläfert werden. Jetzt, wo ich Deinen Kater sehe, kommen doch die Erinnerungen, schnief.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Wie gut, dass Allegra nur getrocknete Kauf-Katzenminze mag. Und unsere Maus sich meistens nur in frisch geschnittener Minze im Haus wälzt. Kater Willi aus der Nachbarschaft hat uns auch mal einen Minzebusch so platt gelegt, aber der bleibt inzwischen lieber in der Nähe seines Hauses.
    So ein Rausch ist wirklich immer wieder erstaunlich - wie hingebungsvoll sie genießen können und dann springen sie kurz danach auf und alles ist normal.
    Schöne Genießer-Fotos!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin über Ute's Blog hierher gekommen und musste sehr über deinen Beitrag schmunzeln. Unser Kater heißt auch Micky und hat ebenfalls eine Vorliebe für die Katzenminzen. Diesen Rauschzustand erleben wir bei ihm auch des öfteren mal. Inzwischen hat er seine eigene Katzenminze bekommen und die anderen bleiben verschont.
    Liebe Grüße und einen schönen 1. Mai
    Angelika

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Helga,
    das sind aber niedliche Mohrles :) Ist das Micky, die sich duckt? Sieht ja possierlich aus! Ich könnte den Kätzchen auch stundenlang zuschauen. :)
    Oh ja, Katzeminze und erst Baldrian, darauf sind unsere Beiden ganz verrückt! :) Man glaubt es nicht, wenn man es nicht selbst erlebt hat! :D

    Das Programm Corel mit PaintShop Pro kenne ich. Allerdings einzeln als Programme. Das neue war mir bisher zu kompliziert zu bedienen.

    Herzliche Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  7. Das letzte Foto von Micky ist wirklich göttlich, da war er wohl schon jenseits von Gut und Böse :-)
    LG Lis

    AntwortenLöschen
  8. Cat under drugs! Dass muss ich meinem Kater auch anpflanzen, dann habe ich ab und zu Ruhe vor ihm! - Ist ja eine hübsche Katze, die da bei dir wohnt.
    Schönes Wochenende, Brigitte

    AntwortenLöschen