Dienstag, 8. April 2008

Teelichtlämpchen


Heute hab ich für unseren Weihnachtsbasar kleine Teelichtlämpchen gebastelt. Aus anderem Papier sehen sie im Garten bestimmt auch in Sommernächten ganz nett aus.



Hier eine kurze Bastelanleitung dazu:
Ein Fünfeck mit 8,5 cm Kantenlänge ausschneiden. Alle schwarzen Linien gut knicken und gleich wieder öffnen. Die roten Linien werden eingeschnitten. Nun die Flächen mit dem X jeweils zu zweit übereinander kleben.
Fertig!

Kommentare:

  1. Hallo Helga,
    die Lämpchen sind ja süss! Und scheinen mir gar nicht so schwierig nachzuarbeiten. Übrigens, den "Kaktus" gibt es schon seit 15 Jahren, du siehst, er schaut immer noch guat aus! Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Helga,
    niedlich sind diese wunderschönen Lämpchen geworden. Die Waldorflichter verwende ich auch ganzjährig. Vielen Dank auf für die Anleitung, werde ich auf jeden Fall nachbasteln.
    Viele Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen netten Kommentar auf meinem Blog!Bei meinem Gegenbesuch habe ich nun gleich die Anleitung für die Teelichtlämpchen entdeckt und freue mich sehr darüber!Danke!
    LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Habe ich da richtig gelesen: Weihnachtsbasar. Da hast du aber früh im Jahr mit dem Basteln begonnen! Mir scheint, es handelt sich um einen Waldorfbasar, wenn ich mir die Lichter so anschaue. Solche ähnlichen habe ich auch schon gemacht.
    Viele Grüße und viel Spaß beim Basteln wünscht dir Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Helga,
    wunderschön sehen die Lämpchen aus. Ich habe mir gleich mal die Anleitung ausgedruckt. Bis zur nächsten Weihnachten ist es ja nicht mehr so lange!!
    Herzlichen Dank für deine Kommentare auf meinem Blog.
    Liebe Grüsse
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Helga
    mein Gott die sind ja sowas von schön. Herrlich diese Teelichter. bestimmt leuchten sie wunderschön. Ich mag Kerzen licht sehr gern. liebs Grüessli Marlies

    AntwortenLöschen
  7. Durch Maria (Floris Nadelspiel) habe ich hierher gefunden. Nun habe ich mir die Anleitung kopiert und werde sie auch mal ausprobieren. Herzlichen Dank dafür. Jetzt werde ich aber noch ein bisschen bei dir stöbern gehen.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ich habe auch durch Maria hierher gefunden von Floris Nadelspiel. Die Lämpchen sind sehr hübsch. Ich habe auch Windlichter gebastelt. Leider finde ich nicht den richtigen Kleber dafür. Alles geht entweder wieder ab oder es sieht nicht gut aus. Denn das Papier ist so wachsartig oder öhlig. Da hält ja nicht jeder Kleber drauf. Deshalb möchte ich mal anfragen, welchen Kleber Du empfiehlst.

    Herzliche Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen
  9. Für die Weihnachtszeit eine stimmungsvolle Idee. Super.

    Für den lauen Sommerabend habe ich aus einfachen Materialien ein tolles Windlicht gebastelt. Besonders geeignet für Käseliebhaber.

    Schaut doch einfach mal rein:

    http://www.basteln-rund-ums-jahr.de/2009/07/windlicht-fur-laue-sommerabende-schnell-gebastelt/

    AntwortenLöschen
  10. uii die sehen aber schöööön aus . denke das ich die auf jeden fall mal nachbasteln werde :-)

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Helga,
    darf ich deine Teelichtlämpchen verlinken...die sind sooooo schön...liebste grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schön...wieder zu entdecken! Vielen Dank.

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe heute auch meine ersten vier Lämpchen gebastelt. Danke für die Anleitung, die sind wirklich schön und erfreuen morgen hoffentlich ein Geburtstagskind.

    AntwortenLöschen