Sonntag, 11. Mai 2008

Überraschung


Schon lange stand dieses Buch auf meiner Wunschliste. Heute zum Muttertag habe ich es endlich bekommen. Viele von Euch werden es kennen. Ich finde es einfach klasse.


Während ich in dem Buch gestöbert habe, ist eines unserer Bienenvölker geschwärmt. Jens mußte den Schwarm einfangen und ein neues Zuhause geben. Da ich eine Bienenallergie habe, konnte ich ihm leider nicht helfen. Früher hat mir das immer Spaß gemacht.

Fertig zum Abtransport.

Kommentare:

  1. Danke für das Bild mit den Bienen!So etwas habe ich bisher noch nicht gesehen,obwohl ich ein Landkind bin und einen Imker in der Nachbarschaft hatte! LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Hi Ma,
    es hat auch immer spaß gemacht zuzuschauen wie ihr beide in den Imker kleidungen die schwerme gefangen habt...
    ich aheb es zwar nicht offt gesehn aber wen war es immer cool.
    Gut das du nicht gestochen wurdest...

    Deine Tocher Linda

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Helga, ich habe gestern im Teletext gelesen, dass es ein Bienensterben hätte, stimmt denn das?
    Das Foto ist sehr interessant!
    Gibst du das Rezept vom Rhabarberschaum in den Blog, bitte?
    Schönen Feiertag noch, Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Brigitte,
    bei uns gab es bereits vorgestern darüber einen Artikel in der Tageszeitung. Nach Meinung der Imker liegt das Bienensterben an einer neuen Maissaat, die mit einem Nervengift gebeizt wurde. Lt. einem Bericht der Internetseite www.baden-online.de sollen bereits möglicherweise 8000 komplette Bienenvölker gestorben sein.
    Viele Grüße
    Jens (Mann von Helga)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Helga,

    Habe mir deine Fotos mit sehr viel Interesse angesehen.

    Bei uns unterm Dach hausen seit 2 Wochen Bienen oder Wespen.Die Bienen stören uns nicht aber die Wespen, hast du vielleicht einen Tipp für mich wie ich die loswerden kann ohne viel Chemie?????

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jens (und natürlich Helga), vielen Dank für die Auskunft. Ich finde das ja schrecklich, wir machen uns alles selbst kaputt, zur Gewinnoptimierung. Wir holen uns unseren Honig immer vom Imker. Muss ihn mal fragen, wie es bei ihm geht. Leider scheint ja auch das Interesse bei eventuellen Nachfolgern ziemlich gering. Hoffentlich ist das bei euch besser!

    Helga, der Rhabarberschaum wäre toll. Ich habe immer noch so viel Rhabarber.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen