Samstag, 10. Mai 2008

Zufallsfund


Als ich mich gestern auf einer Bank unter unserer Eberesche ausruhte, sah ich im Stamm ein kleines Loch. Das Loch hatte die Größe eines 1-Cent-Stückes. Neugierig wie ich bin, wollte ich der Sache auf den Grund gehen. Mit einem Messer erweiterte ich das Loch und fand zu meiner Überraschung einen großen Hohlraum unter der Baumrinde vor. Wie haben den Hohlraum danach vollständig freigelegt und gesäubert. Letztendlich war das "Loch" ca. 15 cm lang und an der breitesten Stelle in etwa 3 cm breit. Welches Tier dem Baum diese Verletzung zugefügt hat, ist uns ein Rätsel.

Kommentare:

  1. Sieht interessant aus das große Loch in der Baumrinde. Wird' s der Baum überleben?
    Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen Muttertag und Frohe Pfingsten, liebe Helga.
    Grüße Gabriele

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gabriele,
    der baum wird es überleben. Wir haben ihn gut verarztet.
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. oh, sieht aus wie der "Schrei" von E. Munch.
    armes Bäumchen!
    L.G.
    alda

    AntwortenLöschen