Freitag, 20. Juni 2008

Streifzug

Zum Abschluss einer langen und anstrengenden Woche sind wir mal wieder durch unseren Garten gegangen. Nachdem es ein paar mal geregnet hat, hat er richtig aufgeatmet. Endlich blüht unsere kleine Wildblumenwiese. Die Johannisbeeren sind auch bald erntereif. Wir freuen uns schon auf die frische Marmelade und den leckeren Kuchen.



Unsere Himbeeren haben noch ein wenig Zeit. Wir hoffen aber auf eine reiche Ernte.

Speelwark

Eine namenlose Schönheit.

Gelbe Rosen stehen für Freude und Freundschaft. Sie übermitteln Anerkennung und Zuneigung.

Kommentare:

  1. Hallo Helga

    Wunderschön sind deine Gartenbilder. Die namenlose Schönheit gefällt mir besonders gut.
    Ich wünsche dir ein tolles WE
    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Helga, nichts ist doch entspannender als so ein Gartengang. Danach sieht alles schon wieder besser aus! Deine namenlose Schönheit hat eine Ähnlichkeit mit meiner "Pat Austin". Schönen Samstagabend und LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Helga,

    wunderschön deine Rosen!! Meine werden derzeit von kleinen schwarzen Käfern gefressen - WUT IM BAUCH.

    Schönes Wochenende wünsch ich dir
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. es scheint DAS Rosenjahr zu sein....WUNDERSCHÖN!
    Meine Johannisbeeren sind noch nicht so rot die brauchen noch ein paar Tage. Ich werde Liter Weise Saft kochen ;o)
    LG Sonja-Maria

    AntwortenLöschen
  5. Ich beneide euch um eure Johannisbeeren, mein neu gekaufter Strauch hat dieses Jahr keine einzige Beere.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Helga,
    wunderschön sind die Bilder aus deinem Garten; auch ich genieße diese kleinen Spaziergänge - gestern zum Beispiel habe ich entdecke, dass mene Aubergine zum erstenmal blüht.
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen Helga,

    die Rosen sind ja ein Traum.
    Kann es Dich nachfühlen, wie es ist einen Streifzug durch den Garten zu machen.

    Ich liebe dies und erfreue mich immer wieder neu an den Schönheiten, die die Natur uns schenkt.

    Einen lieben Gruß lasse ich zum Sonntag wieder hier.

    Antje

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Helga,
    so ein Spaziergang durch den Garten kann einem manchmal schon wieder etwas aufbauen. Ich hatte auch eine ziemlich stressige Woche gehabt. Hoffentlich wird es nächste Woche etwas ruhiger.
    Ich finde die Wildblumenwiese richtig klasse, so eine gab es früher im Garten meiner Eltern auch. Leider kenne ich deine namenlose Schöne auch nicht...
    Du kannst dich ja auf eine gute Beerenernte freuen - wie schön!
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  9. Auf die Johannisbeerenernte freue ich mich auch jedes Jahr. Leider muß ich noch ein paar Tage warten. Außer Marmelade setzte ich auch gerne einen Johannisbeerlikör an. Man kann ja so viel daraus machen........

    LG Charlotte

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Helga,

    wunderschöne Aufnahmen sind das von Dir, wir können schon Johannisbeeren naschen, da macht ein Gartenrundgang noch mehr Spaß.

    Und das mit den Gelben Rosen wusste ich noch gar nicht, finde ich sehr interessant.

    Herzliche Grüße
    von Anke
    www.dieschlossers.de

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Helga,
    danke für den schönen Streifzug! Die Wildblumenwiese mag ich sehr.
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  12. Immer wieder sehr schön anzusehen. Diese schönen "Sommerbilder" Klasse.

    Ganz Liebe Grüße,
    Perleszauberwolle

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Helga,
    danke für deinen Blogbesuch und deine lieben Worte, die du hinterlassen hast.
    Gene bin ich eine wenig durch deinen Garten gestreift, hübsche Bilder.

    Eine schöne Woche dir
    Gabriele

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Helga, wunderschöne Gartenfotos hast Du gemacht. Ja, so ein Gartenspaziergang kann so einiges bewirken, der Seele tut es auf jeden Fall unheimlich gut, besonders der Rosenduft!!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  15. Ups, den Titel vom Post kenne ich. Den fand ich wohl beim letzten Steifzug durch Deinen Blog so schön, dass ich ihn unbewusst bald darauf selbst auf Wildwuchs verwendet habe...
    Ach blüht Deie Wildblumen-Wiese schön. Wir üben noch, welche Pflänzchen sich bei uns in der Wiese wohl fühlen. Es ist gar nicht so leicht zum Standort passende Wildblumen zu finden. Viele sind schon im nächsten Jahr wieder verschwunden oder gehen sogar vorher ein. Aber zum Glück wandert im Laufe der Zeit ja auch einiges an interessanten Pflänzchen ganz von selbst ein. Würde mich mal interessieren, wie Eure Wiese zu den verschiedenen Jahreszeiten aussieht...
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen