Donnerstag, 31. Juli 2008

Hitzewelle



Bei diesem heißen Wetter ist jeder für eine Erfrischung dankbar. Unsere Katzen Micky und Paula versuchen sich an unserem kleinen "Teich" zu erfrischen. Auch unsere Bienen sind immer wieder hier zu Gast, um Wasser für ihr Bienenvolk zu sammeln

Wir konnten es unseren Tieren leider nicht gleichtun, da noch die letzte Honigernte in diesem Jahr anstand. Also haben wir uns bei der Hitze in die Imkerkleidung gezwängt und die Honigwaben aus den Bienenvölkern herausgeholt. Danach haben wir die Waben entdeckelt. Diese Arbeit ist immer am Aufwendigsten. Wenigsten konnten wir bei dieser Arbeit die Imkerkluft ausziehen.


Die Arbeit hat sich aber wieder gelohnt. Nach dem Ausschleudern der Waben haben wir einen Ertrag von 72 kg Honig erzielt. Zusammen mit der Frühjahrsschleuderung haben unsere 4 "Honigvölker" über 130 kg Honig gesammelt.

Kommentare:

  1. Hallo Helga,
    unsere Katze liegt auch nur platt in der Gegend herum, doch es soll ja ein wenig abkühlen. Aber von eurem leckeren Honig würde ich auch gern mal kosten, *feigs*.
    Liebe Grüße in die Hitze, Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Helga,

    der Honig sieht aber gut aus.....

    Schön sind deine Bilder wieder.

    Ganz Liebe Grüße,
    Birgit

    die Morgen früh nach Schweden fährt und 1 KG Wolle und Spinnrad im Gepäck hat;-))))

    AntwortenLöschen
  3. Respekt!
    Ganz schön viel Honig.
    Ich hab ja gar keine Vorstellung, wie das ganze "inecht" funktioniert. Da würde ich euch gern mal über die Schulter gucken.
    Und probieren....

    grüße von griseldá

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Helga
    Oh, Ihr habt Bienenvölker? Das habe ich wohl bis jetzt überlesen! Schon faszinierend, womit Ihr Euch so beschäftigt neben Stricken & Sticken und den vielen anderen Themen hier auf dem Blog.
    Das ist ja eine perfekte kleine Katzen- & Bienentränke. Da würde unsere Maus Eure Katzen jetzt sicherlich drum beneiden, wenn sie in den Rechner schaut... Ihre Teiche sind so zugewachsen, dass sie kaum noch ein Plätzchen zum Trinken findet. Da nimmt sie jetzt lieber die Vogeltränke am Haus.
    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Helga,
    bei uns ist es der Hund der sich am kleinen Teich bedient. Reinspringen kann er leider nicht, da wir den Teich für unsere Enkeltochter mit einem Gitter abgesichert haben.
    Eure Honigernte sieht lecker aus, ist ja aber auch ganz schön Arbeitsintensiv, wie ich von einer Freundin (Imkerin) weiss.Aber das Endergebnis ist klasse.
    Wie lieben Honig, ohne geht beim Frühstück gar nicht. :-)
    lg otti

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Helga,

    das kenn ich gut, Börji trinkt auch immer aus dem kleinen Teich im Kübel.....muss sehr gut schmecken.....grgrgr.

    Eure Bienen sind ja mächtig fleißig, also keine Rede vom Bienensterben bei Familie Feuersocke...prima

    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Helga,

    herrliche Aufnahmen sind das, ob Katzen oder Honig.

    Ein schönes WE
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Helga, Deine Katzen sind ja süß und das sie Durst haben - verständlich bei den Temperaturen. Honig, mmmhhhhh lecker. Ich esse für mein Leben gern Honig und Deiner sieht lecker aus.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Helga,mmhhh der sieht aber lecker aus.
    Die gemütlich Ecke im Bergdorf und den Honig dazu zum Frühstück,wäre doch was oder?
    Wünsche Dir ein schönes WE.
    LG MOna

    AntwortenLöschen
  10. Oh, liebe Helga, das erinnert mich an meine Kindheit. Mein Vater war auch Imker, und wir Kinder mussten beim Schleudern immer tatkräftig mit anpacken, und den Imkeranzug hatte nur mein Vater. So war der ein oder andere Bienenstich schon vorprogrammiert. Trotz allem war das Schleudern immer ein großes Ereignis in unserer Familie.
    Ein schönes WE wünscht Charlotte.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    oje,die arme Katze.
    Oh, Honig,da wäre ich gerne einmal Pooh der Bär bei Ihnen !!!
    LG und schönes Wochenende
    Anke
    PS: Also,falls Sie einmal jemanden zum Verkosten suchen.....

    AntwortenLöschen
  12. oh those kitties are cute!!!

    and i <3 fresh honey!

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Helga,

    schöne Bilder wie immer. Bienen habt ihr also auch noch, die waren ganz schön fleißig :-).

    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  14. Super Ertrag, mein Schwiegerpapa, auch Imker hat die Faulbrut. Große Depression.
    Liebe Grüße Helga

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Helga,
    ist ja lustig, unser Kater heißt auch Micky! Der hing die letzten Tage auch in den Seilen und lag den ganzen Tag im Schatten.
    Die Imkerei scheint ja sehr interessant zu sein. Verkauft ihr den Honig auch, oder ist das "nur" ein Hobby für den Eigenbedarf?
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  16. schön dass ihr so viel Honig habt. Unser einziges Volk hatte den Winter nicht überstanden. Aber demnächst wieder...

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Helga,
    ja, es war und ist immer noch ekelig schwül und heiß hier. Mir würden auch einige Grade weniger ausreichen. Eure Imkerarbeit ist für mich überaus interessant. Was macht ihr mit den 72 kg Honig, verkauft ihr auch welchen?
    Schönen Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Helga,

    ich danke Dir für Deine lieben Worte.

    Deine Katzen sind ja auch zu süß. Aber sind sie das nicht alle?

    Dir einen schönen Tag.

    Gela

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Helga, die Katzen wissen wo es hin geht, hahah. Ich gebe ihn recht, würde ich auch machen, gottseidank ist es jetzt wieder etwas kühler, nicht war. LG Jeany

    AntwortenLöschen
  20. Bin hier gerade vorbei gestolpert und wüsste gerne, ob ihr auch so viele Verluste an Bienen zu melden habt in diesem Jahr. Bei uns hier ist es ganz schlimm - ganz selten begegne ich noch einer Biene. Dafür gibt es um so mehr Schwebfliegen und Hummeln?
    LG
    ninifee

    AntwortenLöschen