Sonntag, 3. August 2008

Augustkinder

Auch für den Monat August habe ich wieder Monatskinder gestickt. Diesmal habe ich das Stickbild zu einem Kissen verarbeitet. Da die Abende wieder länger werden, kann man so ein Kuschelkissen gut gebrauchen. Auch unser Kater Micky bevorzugt solche Kuschelecken für seine kleinen Schläfchen.
Das Motiv ist wieder von acufactum aus der Serie "Durch das Jahr.

Es kommt eine Zeit,
da wachsen die Bäume
in den Himmel.
Die Blumen wollen so groß sein
wie Bäume.
Der Himmel hoch oben
hat Wolken.


Es kommt eine Zeit,
da gehen rote Pilze
durch den Wald
und schwarzgelackte Käfer.


Da ist die Sonne so heiß,
dass man sie nicht anfassen kann.


Da wächst es rot an den Sträuchern
und blau an den Gräsern.
Das sind die Tage der Beeren.


("August" von Elisabeth Borchers)

Kommentare:

  1. Das ist eine schöne Idee,die Monatskinder so zu verarbeiten!Ich habe alle Vorlagen und bin gespannt wann ich dazu komme!LG,Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Wow, ein wunderschönes Kissen hast Du da genäht. Nun können die Abende länger werden.
    Hab einen guten Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße, Gaby

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen so richtig nach Hochsommer aus....und als Kissen verarbeitet toll.

    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sind Deine Kissen geworden, aber auch das Gedicht finde ich sehr schön, es passt genau in diese Zeit.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  5. Oh,
    die Monatskinder auf dem Kissen.....sieht einfach superschön aus.
    Ach ja, und Danke für das schöne Gedicht !
    LG und schöne Woche
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Helga, mensch Du bist wirklich ein Allroundtalent und soooo fleißig. Die Monatskinder sehen herzallerliebst aus.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hi Helga, das Kissen sieht sehr schon aus, nicht nur die stickerei, auch das Stoffmuster, finde ich toll. Sehr schon gemacht. LG, Jeany

    AntwortenLöschen
  8. Es ist immer wieder schön auf deinen Blog zu schaun und deine tollen Handarbeiten und Bilder zu bewundern.
    LG Doro

    AntwortenLöschen
  9. Wundervoller Blog. Sie sind ein begabter Künstler.


    Patsi

    AntwortenLöschen