Donnerstag, 21. August 2008

Ich habe heute den vor 7 Wochen angesetzten Himbeerlikör gefiltert und in Flaschen abgefüllt. Die Rezeptur für den Likör findet Ihr hier. Wir lassen ihn jetzt noch einige Wochen reifen, damit er seinen Geschmack noch weiter verfeinern kann.


Das Etikett stammt wieder von der folgenden Website http://aprintaday.blogspot.com/search/label/weekend%20downloads.

Kommentare:

  1. Hallo Helga,
    am besten gibst du Bescheid, wenn man den trinken kann, *grins*.... aber keine Sorge, ich mag keine Himbeeren und auch nicht den Geschmack. Trotzdem gefallen mir eure Flaschen und das Drumherum.
    Liebe Grüße, Catrin.

    AntwortenLöschen
  2. Helga, Was fuer ein Geschenk alle diese Himbeeren. Der Likoer sieht super aus und schmeckt sicher auch herrlich. Himbeeren sind meine Lieblinge. Leider wachsen sie nicht in meinem subtropischen Garten. Aber ich habe immer viele Erdbeeren und die sind auch nicht zum Verachten. Ob ich wohl Erdbeeren Likoer machen koennte? Ich nehme mal auf alle Faelle dein gutes Rezept heraus. Danke. L.G.T.

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe likör.
    und schnaps..
    und angenehme trinkfreunde....
    sozusagen als sundowner...
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Und führe uns nicht in Versuchung Helga...gut, dass er für mich unerreichbar ist, er sieht toll aus und schmeckt bestimmt auch so.

    LG und ein schönes Wochenende dir
    wünscht Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ja da sind wohl bald schon die ersten Weihnachtsgeschenke ......also das mit den Etiketten.....also,die gefallen mir wirklich gut !!!
    LG und schönes Wochenende
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Helga, das sieht aber lecker aus, hicks.....! Gut das Du nicht in Unna wohnst, ich glaube ich würde kommen :o)!!!
    Schönes Wochenende und liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Ach, Helga diese Flaschen sehen sehr verlockend aus. Ich kann Deinen Likör fast riechen. Herrlich.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  8. Ja so ein Pech, jetzt hatte ich doch heute eine richtig große Himbeer-
    menge, gute 600g, da hätte ich so
    schön umrechnen können, selbst Kandelzucker hätte ich zuhause gehabt und vor einer Stunde habe ich daraus Marmelade gekocht.
    Na ja, es sind noch sehr viele Himbeeren, die langsam heranreifen...
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. ...mhhh...der sieht ja jetzt schon edel aus....bestimmt ein besonderer Genuss...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  10. ich liebe!!! :D

    i am glad you are using this!!!

    i love your wine bottles as well! you are so crafty my dear!

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    denke der Likör wird aromatisch und mild, oder ist er Marke "FEUERSOCKE".
    Ich habe mich an mit meinen Lieblingen den "Brombeeren" versucht.
    Ein schönes Wochenende
    Grüse
    Hartmut

    AntwortenLöschen
  12. Mmh! Lecker !
    Aber wenn ich daran denken, dass ich ihn trinke, bekomme ich gleich einen Schluckauf und fange an zu schielen...

    Schönes Wochenende und lg, Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Helga,
    oh wie lecker! Der schmeckt bestimmt so gut wie er aussieht. Ich mag Himbeeren und Likör auch...;-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Helga,

    schön sehen die Flaschen aus und der Inhalt ist bestimmt genauso gut.....

    Ich habe Brombeer-Likoer gemacht, mal sehen wie der geworden ist.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Helga,
    danke für deinen Komm. zu meinen schon so lange fertig gestickten
    Bildern.
    Heute gab es wieder Himbeeren und so habe ich einen Likör angesetzt.
    Ich hoffe, alles klappt.
    Viele Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  16. Köstlich so ein selbstgemachter Likör. Von Himbeeren habe ich es noch nicht versucht, aber schwarze und rote Johannisbeeren setze ich in jedem Jahr neu an.Vor allem, weil solche Köstlichkeiten gut verschenkt werden können.

    Noch einen schönen Sonntag wünscht Charlotte.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Helga,

    wow, das schmeckt bestimmt lecker. Vielleicht sollte ich das auch mal probieren ;)???
    Wäre ein super Geschenkidee.

    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  18. Ja, das sind so die kleinen Sommermühen, die man dann mit Bedacht und Freude im Herbst und Winter genießen kann. Ohne Fleiß kein Preis, oder so!*ggg* LG, Brigitte

    AntwortenLöschen