Montag, 13. Oktober 2008

Katzen

Seitdem unser alter Kater Micky seine Tage vorwiegend schlafend verbringt, wagen sich die Nachbarskatzen wieder näher an unser Haus heran. Heute genoss Pummel noch einmal die Herbstsonne ausgiebig auf unserem Rasen. Früher wäre das nicht möglich gewesen, da wurden fremde Kater und Katzen sofort von Micky bekämpft und verscheucht. Manches Jahr mussten wir mit ihm mindestens einmal im Monat zum Tierarzt, weil er sich bei den Kämpfen mehr oder minder schwere Wunden zugezogen hatte.




Das ist unsere Katze Paula, ein zugelaufener Persermischling. Sie leidet immer noch ein bischen unter Micky. Er macht sich auch heute noch einen Spaß daraus, sie zu erschrecken.

Kommentare:

  1. Wenn Micky mal nicht schläft, scheint er ja noch ein ganz schöner Banause zu sein. Katzen erschrecken! Tststs!

    Euer Pummelchen ist ein sehr hübsches Tier.

    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Unsere Ronja hat heute auch nochmal die Sonne genossen, leider leidet sie im Moment unter einem furchtbaren flotten Fritz.....wir werden wohl morgen mal zum Tierarzt müssen....aber Eure Katzen und der Katzenbesuch sind ja allerliebst.
    Tja, wenn ich so von Eurem alten Kater Micky lese, erinnert mich das sehr an unsere nun auch alte Ronja, die früher völlig ausflippte, wenn sich unserem Haus Katzen näherten.
    Inzwischen ist auch sie ruhiger geworden.
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. ooooh, ein neuer Punkt auf meiner Liste: Ich möchte, dass mir auch mal eine Paula zuläuft!!

    Da ist ja gut was los bei dir

    Liebe Grüße von ANdrea

    AntwortenLöschen
  4. Eure Paula - die finde ich wunderschön.

    Gerne hättte ich auch wieder eine Katze. Aber direkt nebenan wohnt auch so'n kleiner Katenrambo. Der hat hier mind. das halbe Viertel in seiner "Gewalt".

    Aber nächstes Jahr im Sommer ziehen wir um. Wäre ja eigentlich eine gute Gelegenheit.

    Liebste Grüße sendet dir

    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Eine schoene Katzengeschichte, Helga. Der Katzen Nachbar macht es sich ja ganz bequem auf deinem Rasen. Die Paula ist ein Schaetzchen und der alte Buesi Kater traeumt wahrscheinlich von Heldensagen. Herzlichst T.

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja niedliche Katzen....
    Bei meinem nächsten Besuch muß ich sie unbedingt mal kennenlernen..

    LG von heide

    AntwortenLöschen
  7. Obwohl ich nicht so ein Katzenmensch bin, sind die Fotos von die Katzen wirklich süss, erst richtig die, die in de sonne spielt. AL, Jeany

    AntwortenLöschen
  8. Eine schöner als die andere. Mein Favorit ist Paula. Was für ein schönes Tier.

    Liebe Grüße
    Gela

    AntwortenLöschen
  9. So ein niedliches Katzentrio - unsere Flori ist auch ein Persermischling. Pummel macht ihrem Namen alle Ehre und sieht allerliebst knuddelig aus.

    Viele Grüße von Maria

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Helga,
    ist der Micky schon älter? Oder hat er jetzt blos keine Lust raus zu gehen, weil es ihm drinnen gemütlicher ist? Unser Winnie-Kater hat sein Revier (Garten) voll unter Kontrolle und jede Katze wird sofort bemerkt. LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ja auch Kater werden älter...und schon verschieben sich die Ranglisten. Ich wünsche eurem Micky ein wunderschöne Katzen-Rentner-Leben. Die Paul ist eine ganz besonders hübsche Katzendame.
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  12. Unser Micky litt als jugendlicher Kater sehr unter einem angriffswütigen Kater, der ein paar Häuser weiter wohnt und sein Revier verteidigen wollte. Damals wollte er manchmal gar nicht mehr aus dem Haus. Ich hatte fast den Verdacht, dass der Dicke ihm regelrecht auflauerte. Aber inzwischen ist der Micky auch groß und stark geworden und lässt sich nichts mehr gefallen. Den Dicken sehe ich nur noch ganz selten hier...
    Die Paula ist wirklich eine besonders schöne Katze und euer Micky genießt jetzt vielleicht sogar, ein Katzensenior zu sein. Immer stark sein zu müssen, kann ja auch sehr anstrengend sein...;-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  13. Huhuuu,

    hast du aber schöne Katzen. Wir haben zwei von der Sorte. möchte unsere Schmuser garnicht vermissen.
    Noch keine Katze/Kater..... nöööö noch nicht, die zwei Monstermäuse reichen uns zur Zeit vollkommen.

    GLG Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Ui, Paula sieht aber edel aus! Sie wäre vielleicht ein guter Gefährte für Erwin, den Pinguin!
    SChönen Gruß
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  15. Oh hallo Helga, das sind ja sooo wunderschöne Aufnahmen. Mein Kater hieß damals auch Micky, aber er war ganz schwarz und total lieb. Da kommen Erinnerungen hoch. Aber auch die anderen beiden sind wahre Schönheiten!!!
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen