Montag, 31. März 2008

Frühlingssonne

Bei dem schönen Sonnenschein heute herrschte bei unseren Bienen endlich reger Flugbetrieb. Das wurde nach dem kalten Osterwetter und dem vielen Regen jetzt auch Zeit.
Ich selber muss leider wegen meiner Bienenallergie einen großen Bogen um unseren Bienenstand machen. Schade, die Arbeit mit den Bienen hat mir immer viel Spaß gemacht. Vielleicht wird es nach der Hypersensibilisierung wieder besser.

Auch unserem alten Kater Micky lockt die Sonne nach draußen. Bei schlechtem Wetter verbringt er seine Zeit doch mittlerweile lieber im Haus.

Sonntag, 30. März 2008

Kreatives Wochenende

An diesem Wochenende war ich mal wieder zum Filzkurs.
Ich habe für mein Ideenbuch endlich einen Einband gemacht.


Danach habe ich mich an einem Seidenschal gewagt.
Es ist mein erster Nunofilz.
Ich habe dabei 43 g Wolle verbraucht, incl. 6 kleinen Glöckchen, die ich an überstehenden Zipfeln angebracht habe.
Der Schal ist jetzt 145 cm lang und ca. 40 cm breit
(Ausgangsgröße 180 cm X 55 cm).
Ich finde den Schal richtig gut gelungen.

Freitag, 28. März 2008

Kirschblüte





Endlich fängt unsere Japanische Zierkirsche zu blühen an.

Für unsere Bienen ist es aber noch zu kalt. Bei gerade mal 9° C verlassen nur vereinzelt welche die Bienenstöcke.

Donnerstag, 27. März 2008

Und nochmal Socken




Diesmal Männersocken.
Die Wolle ist von Schoeller + Stahl und nennt sich "Mexico Color".

Mittwoch, 26. März 2008

Feuersocke

Hurra, ich habe Besucher auf dem Blog. Schön!
Ich hoffe, Ihr fühlt Euch bei mir wohl.

Heute möchte ich Euch die Namensgeber für meinen Blog zeigen.

Ich habe die Socken bereits im letzten Jahr gestrickt. Die Wolle war von Opal. Den eigentlichen Namen des Wolldesigns weiß ich leider nicht mehr.
Bei uns sind es einfach die "Feuersocken".


Für Stefan: Herzlichen Glückwunsch
zum heutigen Geburtstag!

Dienstag, 25. März 2008

Morgenausblick



Auch bei uns in Bremen gibt es Schnee.
Heute Morgen sah es so aus.









Ich bin aber froh, dass der Frühling trotzdem schon blinzelt.





Vorsichtshalber wollen wir aber doch noch Vogelfutter besorgen.
Die Vögel haben alleine in den letzten beiden Wochen 5 kg Futter vertilgt.

Montag, 24. März 2008

Der Anfang


Da hat doch Mann einfach einen Blog für mich eingerichtet. Danach hat er mich mit meiner Tochter allein gelassen. Jetzt versuch ich mich hier durchzufummeln. Hab sogar das Mittagessen verschoben.

Kenn mich doch überhaupt nicht aus. Naja, das wird schon. Frisch gewagt ist halb gewonnen.


Was wird man hier finden?


Ich denke da an Gartenbildern, Rezepte, Handarbeiten und alles was uns so im Alltag passiert.


Hier schon mal ein kleiner Einblick (oder Versuch?).












Hier eines der Hühnchen im Detail.