Mittwoch, 30. April 2008

Katzenminze


Zur Freude unserer Katzen haben wir im Garten mehrere Katzenminzen angepflanzt. Diese Pflanzen werden regelmäßig von Micky und Paula besucht. Einige sehen auch schon dementsprechend aus. Heute haben wir Micky bei einem Besuch erwischt:


Hoffentlich sieht miche keiner!


Hmmm, lecker!


Was bin ich müde!


Ich glaub, ich hab ´nen Rausch!

Lt. Wikipedia enthält die Katzenminze (Nepeta) u.a. einen Wirkstoff namens Actinidin, das dem vergleichbaren Wirkstoff des Baldrian sehr ähnlich ist. Die Katzen wälzen sich in der Katzenminze und fressen sie teilweise auf. Die Katze wirkt danach betrunken und scheint unter Halluzinationen zu leiden.

Montag, 28. April 2008

Danke

Mit dieser kleinen Blüte möchte ich mich bei all meinen Gästen für ihre Besuche und netten Kommentare bedanken. Ich bin jetzt seit 5 Wochen dabei und kann gar nicht glauben, dass sich so viele Leser für meinen Blog interessieren. Ohne Euch würden mir die regelmäßigen Beiträge nur halb so viel Spaß machen.

Danke!

Sonntag, 27. April 2008

Hundsrose


Nicht nur ich, sondern auch mein Mann stickt im Winter ab und zu Kreuzstichmotive. Hier ist es eine Hundsrose, die von Gerda Bengtsson entworfen wurde. Das Motiv wurde von der Handarbeitsfremme herausgegeben. Gestickt wurde es auf 12-er-Leinen mit dänischem Blomstergarn. Wir lieben die Kreuzstichmotive von Gerda Bengtsson und haben deshalb auch einen ziemlich großen Fundus an Stickvorlagen und Büchern mit Vorlagen von ihr. Ich finde an die Natürlichkeit und dem Detailreichtum ihrer Entwürfe kommen aktuelle Motive nur selten heran.

Donnerstag, 24. April 2008

Tulpenschau


Bei dem schönen Wetter sind wir viel im Garten. Ich komme deshalb im Moment gar nicht zum werkeln. Als Entschädigung habe ich ein paar Gartenbilder für Euch.




Dienstag, 22. April 2008

Renate´s Kaiserschmarrn


Das Kaiserschmarrnrezept habe ich schon viele Jahre, es wird bei uns immer wieder gern gegessen. Hier das Rezept für alle zum nachmachen. Ich hoffe, es schmeckt Euch genauso gut wie uns.

Zutaten (für 4 Personen)

6 Eigelb, 50 g Zucker, 250 g Mehl, 30 g Margarine, Prise Salz, ¼ l Milch, 6 Eiweiß, Puderzucker zum bestäuben, evtl. 50 g Rosinen

Zubereitung

Das Eigelb mit Zucker schaumig schlagen. Die Margarine flüssig machen und dann mit dem Mehl und der Milch langsam unter die Eigelbmasse rühren.. Mit einer Prise Salz würzen.. Evtl. noch Rosinen zum Teig dazugeben. Dann das Eiweiß steif schlagen und unter den Teig heben. Öl in eine beschichteten Pfanne geben und erhitzen. Etwas Teig in die Pfanne gießen. Den Kaiser- schmarrn ausbacken, bis der Boden goldgelb ist. Dann den Kaiserschmarrn wenden und von der anderen Seite goldgelb backen. Mit zwei Gabeln oder Teigschaber in mundgerechte Stücke reißen (nicht schneiden). Die Stücke in eine Schüssel geben und mit Puderzucker bestäuben.
Dazu passt Apfelmus, Preiselbeeren oder ähnliches.

Guten Appetit!

Montag, 21. April 2008

Löwenzahn


Ganz hinten im Garten auf der Wiese unter den Obstbäumen hat der Löwenzahn bei uns seinen Platz gefunden. Jedes Jahr schmücken seine gelben Köpfe unseren Garten. Unsere Meerschweinchen lieben ihn und auch wir möchten ihn nicht missen.



Samstag, 19. April 2008

Eierlikör-Kirschtorte


Zu Opa´s Geburtstag gab es eine Eierlikör-Kirsch-Torte, die von unserer ganzen Familie geliebt wird.

Zutaten ( für ca. 16 Stücke)

Fett für die Form, 3 Eier, 150 g + 75 g Zucker, 1 gehäufter EL Mehl, ½ TL Backpulver, nach Belieben 2 EL Mandelblättchen, 1 EL Paniermehl, 2 Gläser (à 720 ml) Kirschen, 3 Beutel roter Tortenguß, evtl. 3 EL Kirschwasser, 2 Becher (à 200 g) Schlagsahne, 2 Päckchen Vanillin-Zucker, 2 Päckchen Sahnefestiger, 3-4 EL Eierlikör, 200 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse

Zubereitung

Backofen vorheizen (E-Herd: 200° C / Umluft: 175° C / Gas: Stufe 3). Eine Springform (26 cm Ø) nur am Boden fetten. Eier trennen. Eiweiß und 3 EL kaltes Wasser steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb unterziehen. Mehl, Backpulver , Mandeln und Paniermehl mischen und vorsichtig unterheben.

Mandelmasse in die Form füllen und im heißen Backofen 20-25 Minuten backen. Boden mit einem Messer vom Rand lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. 550 ml Saft abmessen und mit 75 g Zucker, Gußpulver und evtl. Kirschwasser verrühren. Aufkochen und die Kirschen unterheben. Das Kompott kurz abkühlen lassen. Mandelboden auf eine Tortenplatte legen und den Formrand darumschließen. Kirschkompott einfüllen und glattstreichen. 1-2 Stunden kalt stellen.

Sahne steif schlagen, dabei Vanillin-Zucker und Sahnefestiger einrieseln lassen. Sahne mit einem Teigschaber gleichmäßig auf die Kirschen streichen.

Eierlikör auf die Sahne träufeln und gleichmäßig verstreichen. Nach Belieben Mandelblättchen rösten und auf den Rand streuen.



Freitag, 18. April 2008

Socke Nr. 9


Gestrickt in Größe 39 mit Nadel Nr. 2,5. Die Wolle ist von Zitron und nennt sich "Trekking hand art" und ist die Farbe 505 "Jamaika" . Ein passender Name, wie ich finde. Die Wolle hat sich sehr gut stricken lassen. Ich werde bestimmt noch einmal Wolle von Zitron verarbeiten.
Für Interessierte, Wolle von Zitron bekommt man unter Anderem hier.

Mittwoch, 16. April 2008

Blau


Hornveilchen


Hornveilchen im Detail


Korb mit Stiefmütterchen, gestickt in Petit Point.


Dienstag, 15. April 2008

Kleiner Rundgang


Hereinspaziert


Zierquitte

Zierquitte



Tausendschönchen


Primel

Sonntag, 13. April 2008

Buchbinden

An diesem Wochenende waren Jens und ich zu einem Buchbindekurs. Mich faszinieren schöne gebundene Bücher schon seit Langem. In diesem Kurs wollten wir beide vor Allem die Grundtechniken kennenlernen, was uns auch gelungen ist. Leider war für die Einbände kein gemustertes Papier vorhanden. Unsere Bücher sind dadurch etwas schlicht geraten. Ich selber bevorzuge ja Farbigeres.

Wir haben japanische Blockbücher hergestellt.


und ein geschlossenes Buch mit gehefteten Seiten.




Zum Abschluss konnten wir noch einfache Sammelmappen fertigstellen.
Die große Mappe mit dem Gummiband habe ich gleich für meine Loseblattsammlung von Bastelanleitungen und Anregungen verwendet.




Samstag, 12. April 2008

Fertig


Trotz des schönen Wetters habe ich noch schnell mein achtes Sockenpaar fertiggestellt. Die Wolle ist diesmal von Online und nennt sich Holiday - Color. Gestrickt mit Nadel Nummer 2,5 in Größe 39.
Bei Ewa hab ich mir Sockenbretter bestellt und auch gleich ausprobiert. Socken kann man damit wirklich erheblich besser fotografieren.


Als nächstes kommt dieses Schätzchen auf die Nadel.

Mittwoch, 9. April 2008

Nudeln

Heute haben Pia und ich mal wieder Nudeln mit der Nudelmaschine selber gemacht.
Zutaten:
500 g Mehl (Type 405), 5 Eier, 3 EL Öl, etwas Salz, Mehl zum bestäuben, evtl. etwas Wasser
Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben. Eier , Salz und Öl in die Mitte schütten. Nun alles zu einem Teig vermischen und verkneten. Ist der Teig zu trocken, Teelöffelweise Wasser unterkneten. Der Teig darf nicht an den Händen oder am Backbrett kleben bleiben. Evtl. mit Mehl regulieren. Teig etwa 15 Minuten in Frischhaltefolie ruhen lassen. Nun den Teig mit der Nudelmaschine auswalzen und zu Nudeln verarbeiten. Die fertigen Nudeln auf bemehlten Tüchern zum Trocknen auslegen. Kochzeit etwa 5 Minuten (ausprobieren).
Variation:
Die Hälfte des Mehles kann durch Vollkornmehl oder auch Hartweizenmehl ersetzt werden.



Dienstag, 8. April 2008

Teelichtlämpchen


Heute hab ich für unseren Weihnachtsbasar kleine Teelichtlämpchen gebastelt. Aus anderem Papier sehen sie im Garten bestimmt auch in Sommernächten ganz nett aus.



Hier eine kurze Bastelanleitung dazu:
Ein Fünfeck mit 8,5 cm Kantenlänge ausschneiden. Alle schwarzen Linien gut knicken und gleich wieder öffnen. Die roten Linien werden eingeschnitten. Nun die Flächen mit dem X jeweils zu zweit übereinander kleben.
Fertig!

Montag, 7. April 2008

Schon wieder Socken

Soeben ist mein siebtes Sockenpaar in diesem Jahr von der Nadel gerutscht. Die Wolle ist wieder von Schöller & Stahl aus der Serie "Mexico Color". Mit diesem Knäuel war ich nicht ganz zufrieden. Die Wolle hatte dünne Stellen und auch noch einen Knoten.

Sonntag, 6. April 2008

Gartenrundgang

Trotz des schlechten und kalten Wetters mit Regen- und Graupelschauern haben wir einen kleinen Rundgang durch unseren Garten gemacht.
Unsere Brautspiere beginnt zu blühen. Sie hat heute aber nur wenige offene Blüten und wir warten darauf, dass auch die anderen Blüten aufgehen. Dieser Anblick ist dann immer sehr beeindruckend.
Unsere beiden Katzen Micky und Paula begleiteten uns bei unserem Rundgang.

Samstag, 5. April 2008

Schmückendes

Gestern Abend war ich mit
Sabine und Sibylle zu einem
Schmuckkurs.
Im Moment sind diese Kurse ja total in. Für mich war es aber das erste Mal.
Wir konnten den Schmuck aus Glasperlen aber auch aus echten Perlen und auch Halbedelsteinen herstellen. Die vielfältigen Möglichkeiten waren schon sehr beeindruckend. Ich habe letztendlich zwei Ketten sowie 2 Ringe fertiggestellt. Die beiden Ketten sind aus Süsswasser- und Lavasteinperlen. Ich werde bestimmt noch einmal so etwas mitmachen.

Donnerstag, 3. April 2008

Blüten



Da der Frühling noch ein wenig auf sich warten läßt, habe ich die Zeit genutzt und mir einige Blüten selbst gefilzt.

Mittwoch, 2. April 2008

Walnusswolle

Gestern war ich bei der Spinngruppe und habe meine Merinowolle mit Walnussfärbung verzwirnt. Die Färbung habe ich bereits im Herbst gemacht. Dabei habe ich grünen Hüllen der Nüsse verwendet.
Der Strang wiegt 212 g. Die Lauflänge beträgt 203 m auf
100 g.
Aus der gleichen Färbeserie ist auch die nächste angesponnene Wolle. Sie ist etwas dunkler als der gezwirnte Strang.
Mal sehen, was ich daraus stricken werde. Vielleicht ein Bindetuch nach Dorotheas Anleitung.


Dienstag, 1. April 2008

April, April


Gerade noch rechtzeitig habe ich die Aprilkinder fertig bekommen.
Das Motiv ist von acufactum und gehört zu einer Serie "Durch das Jahr mit acufactum", wo es für jeden Monat des Jahres ein Kinderpärchenmotiv gibt. Passend zu den Stickmotiven sind Passepartoutkarten und von Hand bemalte Holzfiguren erhältlich.

Von acufatum kann ich noch das Buch "Meine Jahreszeiten" empfehlen. Mit 26.90 € ist es zwar ganz schön teuer, aber es ist wirklich lohnend. Es beinhaltet Stickmotive, einige Rezepte und viele Dekovorschläge durch das Jahr.