Sonntag, 31. August 2008

Rosennachlese


Unsere Rosen haben sich zum Ausklang des Sommers noch einmal mächtig ins Zeug gelegt. Sie haben sich zu einem wahren Blütenzauber verabredet und sehr viele Knospen und Blüten ausgebildet. Nicht von allen Rosen kennen wir die Namen. Wir haben Sie zum Teil von Freunden adoptiert oder auch einfach nur den Namen vergessen.

Speelwark





Mary Roos

Award

Diesen schönen Award habe ich von Friederike und Andrea verliehen bekommen. Ich freue mich sehr darüber. Schön, dass Ihr an mich gedacht habt, wo es doch so viele schöne Blogs gibt.
Danke für diese Auszeichnung!

Donnerstag, 28. August 2008

Überraschung

Schaut mal, was ich heute von meiner Freundin Pia geschenkt bekommen habe. Sind die beiden Kerlchen nicht süß geworden. Pia hat alles ausgesägt und selbst bemalt. Ich freue mich riesig darüber. Da ich selber schon viele Holzarbeiten gemacht habe, weiß ich wieviel Arbeit dadrin steckt. Die beiden Gesellen kann ich in den Garten hängen, möchte sie aber im Moment noch eine Weile bei mir in der Wohnung behalten. Sie gefallen mir sehr gut. Danke Pia!

Dienstag, 26. August 2008

Apfelkranz

Bei meiner Blogrunde bin ich immer auf Apfelkränze getroffen. Ich habe die Idee aufgegriffen und mich an die Arbeit gemacht. Für mein Kränzchen habe ich die in etwa kirschgroßen Äpfelchen unseres Zierapfelbaums genommen. Ich habe die Äpfel auf einen stabilen Draht gezogen und zu einem Ring geschlossen. Dann noch mit einer Schleife verziert ist er im Nu fertig. Ich finde, diese Kränzchen sind ein netter Tisch- oder Wandschmuck.

Sonntag, 24. August 2008

Socke Nr. 15


Dieses Mal habe ich das Fetzenmuster aus der Sockenkreativliste gestrickt. Der Entwurf stammt von Diana Meyer. Gestrickt habe ich mit Bambusnadeln Nr. 2,5 und Sockenwolle von Ewa. Die Wolle ist aus Kid-Mohair und nennt sich "Camparibär". Die Socken sind so herrlich flauschig, dass ich sie gar nicht in Schuhen tragen mag. Das werden wohl meine Sofasocken werden.

Donnerstag, 21. August 2008

Ich habe heute den vor 7 Wochen angesetzten Himbeerlikör gefiltert und in Flaschen abgefüllt. Die Rezeptur für den Likör findet Ihr hier. Wir lassen ihn jetzt noch einige Wochen reifen, damit er seinen Geschmack noch weiter verfeinern kann.


Das Etikett stammt wieder von der folgenden Website http://aprintaday.blogspot.com/search/label/weekend%20downloads.

Dienstag, 19. August 2008

Tausch


Ich habe mit Helga (http://murgelchen94.blogspot.com) zwei weiche Karten für meine Lavendelherzen eingetauscht. Wie Ihr sehen könnt, passen die Karten richtig gut in unser Haus.
Vielen Dank, Helga!

Montag, 18. August 2008

Stola "Pearled Romance"

Ich habe in der Knitting-Delight-Gruppe diese wunderschöne Stola gestrickt. Der Entwurf ist von Brigit Freyer - www.die-wolllust.de -. Danke Birgit für Deine Mühe und das schöne Muster.Das Tuch hat die Maße 1,90 m x 0,70 m. Gestrickt habe ich mit Lace Alpa-Garn in der Farbe zimt. Das Garn habe ich von www.die-wolllust.de. Benutzt habe ich Knit Picks in der Stärke 4,5. Ich habe zum ersten Mal ein dieser Art gestrickt. Es hat mir viel freude, gemacht auch wenn ich hin und wieder kurz vorm verzweifeln war. Es wird auf jeden Fall nicht das letzte Tuch bleiben.



Samstag, 16. August 2008

Gefüllte Weinblätter


Nach getaner Gartenarbeit gab es heute mal wieder ein türkisches Gericht. Es gab "Gefüllte Weinblätter", auf türkisch "Yaprak Sarmasi".

Zutaten (für 4 Personen)
500 g gemischtes Hack (Lamm und Rind) oder nur vom Rind, 50 g Reis, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1/2 Bund Petersilie, Salz und Pfeffer, 1 Prise Cayenne-Pfeffer, 12-16 Weinblätter, Butter für die Form, 2-3 EL Olivenöl, 6 Tomaten, 375 ml Gemüsebrühe, 1 TL getrockneter Oregano

Zubereitung
Hackfleisch und Reis in eine Schüssel geben. Eine Zwiebel und Knoblauch pellen, fein hacken. Petersilie waschen und hacken, alles zu dem Gehackten geben. Zu einer kompakten Masse verarbeiten, mit Salz, Pfeffer, Cayenne kräftig würzen. Backofen auf 180° C vorheizen. Weinblätter auslegen, Hackmasse gleichmäßig darauf verteilen. Weinblätter an den Seiten einschlagen, aufrollen. Auflaufform einfetten, Weinblätter eng in die Form legen.
Eine Zwiebel pellen und hacken. Olivenöl erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten. Tomaten blanchieren, abschrecken, häuten und entkernen, Tomatenfleisch würfeln. Tomaten zu den Zwiebeln geben, kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe auffüllen, mit Oregano abschmecken. Die Sauce auf den Weinblättern verteilen, das Ganze im Ofen ca. 1 Stunde garen.

Die gefüllten Weinblätter schmecken sowohl warm als auch kalt. Als Beilage eignet sich sehr gut Fladenbrot.

Dienstag, 12. August 2008

Erntezeit

Tja, so langsam geht der Sommer zu Ende. Wenn man im Moment so durch den Garten geht, sieht man überall, dass die Früchte des Sommers bald erntereif sind.




Mit diesen Bildern möchte ich mich bei Euch allen für die vielen Besuche und lieben Kommentare bedanken. Schön, dass Ihr hier vorbeischaut.

Donnerstag, 7. August 2008

Lavendelherzen

In den letzten Tagen sind diese kleinen Lavendelherzen entstanden. Ich habe sie mit der Maschine genäht und später mit Lavendelblüten gefüllt. Mit der Hand habe ich sie verschlossen und noch einen Aufhängefaden befestigt. Den Faden habe ich mit 2 kleinen Glasperlen verziert. Ich finde, Rosenstoff und Lavendelduft passen sehr gut zusammen. Einige Herzchen schmücken nun unseren Küchenschrank, die anderen sind als kleine Geschenke und für unseren Weihnachtsbasar gedacht.






Mittwoch, 6. August 2008

Gartenspaziergang

Heute habe ich mal wieder einen Gartentag eingelegt. Nachdem unser Vorgarten lange vernachlässigt worden ist, musste er mal wieder gebändigt werden. Nach der Arbeit habe ich mich mit einem Gartenspaziergang belohnt. Es gab wieder einige Schätzchen zu entdecken.

Sommerflieder mit Tagpfauenauge.

Auch die Kugeldiestel hatte besuch.

An der zarten Stockrose konnte ich nicht vorbeigehen.

Die Ringelblume strahlt wie eine kleine Sonne.

Sonntag, 3. August 2008

Augustkinder

Auch für den Monat August habe ich wieder Monatskinder gestickt. Diesmal habe ich das Stickbild zu einem Kissen verarbeitet. Da die Abende wieder länger werden, kann man so ein Kuschelkissen gut gebrauchen. Auch unser Kater Micky bevorzugt solche Kuschelecken für seine kleinen Schläfchen.
Das Motiv ist wieder von acufactum aus der Serie "Durch das Jahr.

Es kommt eine Zeit,
da wachsen die Bäume
in den Himmel.
Die Blumen wollen so groß sein
wie Bäume.
Der Himmel hoch oben
hat Wolken.


Es kommt eine Zeit,
da gehen rote Pilze
durch den Wald
und schwarzgelackte Käfer.


Da ist die Sonne so heiß,
dass man sie nicht anfassen kann.


Da wächst es rot an den Sträuchern
und blau an den Gräsern.
Das sind die Tage der Beeren.


("August" von Elisabeth Borchers)