Mittwoch, 3. Juni 2009

Fingerhüte


Der Fingerhut hat in unserem Garten eine große Narrenfreiheit. Er darf sich an vielen Stellen ungestört ausbreiten. Ich finde es immer wieder spannend, welche zufälligen Pflanzenkombinationen dadurch zustande kommen. In unserem Garten gibt es Fingerhüte in den unterschiedlichsten Blütenfarben. Sie variieren von weiß über rosa bis zu den verschiedensten Lilatönen. Besonders gerne mag ich die Kombination mit Rosen und Katzenminze.




Kommentare:

  1. Wow, liebe Helga! Ganz großartig schaut er aus, dein Fingerhut! Und herrliche Bilder sind es, die du uns hier vorstellst. Dafür vielen lieben Dank! Es ist immer wieder schön, dein Blog zu sehen :)
    Ganz liebe Grüße, Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich liebe die Natur mit ihren Blumen und Tieren, darum schaue ich auch immer wieder gerne bei dir vorbei, denn du hast immer sehr schöne Fotos, wie auch jetzt wieder der Fingerhut, toll!!!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Zauberhaft der Fingergut, wir haben leider keinen im Garten.

    LG
    Anké

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Helga, da halte ich es genau wie Du, und ich freue mich jedes Jahr wieder über neue Farben. Drei Jahre hatte ich keinen weißen Fingerhut, und in diesem Jahr gleich mehrere, so sorgt er immer für Überraschungen.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  5. Schön, Deine Fingerhüte, ich liebe sie auch sehr, besonders, weil sie sich so bereitwillig von alleine überall verteilen!
    Liebe Grüße

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Helga,,

    oh sind Deine Fingerhüte schön...ich komm sie mir mal in Natura ansehen... vielleicht schon heute abend.... grins..

    Liebe Grüße
    Heide

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe die Fingerhüte auch...bei mir wachsen sie wild direkt auf dem gegenüberliegenden Hügel vor meiner Haustür...ca.2m entfernt.
    Liebste Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  8. Eine imposante Pflanze und Du hast sie wunderschön präsentiert!
    Vor dem Fingerhut habe ich immer ein bißchen Respekt, weil es ja eine Giftpflanze ist. Andererseits allerdings auch wieder eine Heilpflanze.
    Lieben Gruß,
    Monika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Helga.
    Wunderschöne Blumen.
    Danke für deinen Kommentar.
    Spinnst du auch mit einem Spinnrad??
    Liebe Grüsse
    Lucia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Helga,
    ich freue mich, dass du dir meine Seite gemerkt hast, es ist ja noch nicht viel zu sehen, aber es kommt.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, super! Davon habe ich auch gerade ein Bild gepostet - und jetzt weiß ich sogar wie das Pflänzchen heißt :o)

    Danke!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. ...also, nach dem in meinem Garten sich immer wieder Fingerhut angesiedelt hat und ich versucht habe ihn "klein" zu halten...genießt er nun auch in meinem Garten "Narrenfreiheit"

    AntwortenLöschen
  13. Guten Morgen Helga,

    deine Fingerhut-Bilder sind großartig!
    ich liebe Fingerhut und lasse ihn auch gerne überall "groß" werden ;o)

    Liebe Grüße
    Swaani

    AntwortenLöschen
  14. Sie sind ein echtes Wunder der Natur! Und auch in meinem Garten gibt es einen (wirklich einen einzigen!) zu sehen. Dieser Garten ist voll, wir haben leider keinen Platz mehr.
    Schönen Sonntag und lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  15. Fingerhüte sind in jedem Garten eine Pracht. Ich habe in meinem Gatre immer wieder Pflanzen, die Endständig mit einer anderen Blütenform blüen..

    Gruss Hartmut

    AntwortenLöschen
  16. da bin ich ganz deiner Meinung...bei mir belebt er auch das Gartenbild...LG

    AntwortenLöschen
  17. Oh wie schön, ich liebe Fingerhüte. Schade, dass sie bei uns schon seit Jahren nicht mehr gedeihen wollen und sich nicht mehr versamen. Aber dann genieße ich eben Deine Bilder!
    LG Silke

    AntwortenLöschen