Sonntag, 19. Juli 2009

Rosenlikör


Für alle Rosenliebhaber habe ich hier noch mein absolutes Lieblingsrezept. Die Rosen setzen ja nun zur zweiten Blüte an und so haben wir die Gelegenheit, mit diesem Rezept noch einmal den Sommer einzufangen.

Zutaten
Blütenblätter von 6-8 Rosen, 260 ccm reiner Alkohol, 350 g Zucker, Zitronensäure

Zubereitung
Die Rosenblätter in ein Schraubglas geben und dieses mit halb Alkohol und halb Wasser auffüllen. Das Ganze 1 Tag ziehen lassen und dann abfiltrieren.
Eine Tasse Wasser zum Kochen bringen und den Zucker darin auflösen. Eine Prise Zitronensäure unter Rühren hinzufügen. Das Ganze 15 Minuten leicht kochen lassen. Schaum evtl. abschöpfen. Die Zuckerlösung etwas abkühlen lassen und mit dem restlichen Alkohol zu dem Alkohol-Rosenansatz zugeben. Eventuell mit ein paar Tropfen Zitronensaft das Aroma heben. Den fertigen Likör in schöne Flaschen füllen und noch ca. 4-6 Wochen reifen lassen.
Der Likör schmeckt so wie die Rosen geduftet haben. Also möglichst stark, aber lieblich duftende Sorten wählen.

Kommentare:

  1. Möchte ja niemand langweilen, aber was der Winter übrig ließ, haben jetzt die Rehe abgefressen.
    Doch dein Likör sieht in den Flaschen ganz edel aus.
    LG,
    Helga

    AntwortenLöschen
  2. Der Likör sieht ja klasse aus, sollte ich mal nach machen.
    LG Sigi

    AntwortenLöschen
  3. Lecker! Und absolut nachahmenswert. Na, dann mal Prost.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wenn ich mir diese Köstlichkeit so vorstelle, bedaure ich beinahe, dass ich so gar keinen Alkohol trinke ;)
    Herzliche Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde gerne mal ein Gläschen probieren, das sieht sehr einladend aus.
    LG Stephanie

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich lecker an, und sieht auch lecker aus, nur bei den Rosen, da hapert`s. 6-8 Duftrosen habe ich leider nicht (schade)

    Laß es Dir schmecken.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  7. WOW das schaut ja super aus und lieben Dank für das Rezept.

    Blumige Grüße
    aus Königstein
    von Anke

    AntwortenLöschen
  8. Falls meine Rosen noch mal blühen...sie habe zuviel Gewitter mit gekriegt....Schlagregen und so weiter...werde ich diesen Likör ausprobieren....

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das tolle Rezept, das sieht sehr verheißungsvoll aus. Wenn noch ein paar Blüten nachkommen an meinen Kletterrosen, werde ich das ausprobieren.
    LG Veronika

    AntwortenLöschen