Dienstag, 25. August 2009

Nektarinen-Quarkauflauf


Solltet Ihr auch einmal zu viele Nektarinen gekauft haben, habe ich hier ein leckeres Rezept für Euch.

Zutaten (für ca. 4 Personen)
Fett für Form, 4 Nektarinen (ca. 600 g), 4 Eier, 125 g + 2 EL Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Salz, 125 g Schmand, 500 g Magerquark, 75 g Grieß, 2 EL Mandelblättchen, Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung
Auflaufform einfetten. Nektarinen waschen, abtrocknen, halbieren und entsteinen. Früchte in Spalten schneiden und gleichmäßig in der Form verteilen.
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen und kalt stellen. Eigelb, 125 g Zucker, Vanillinzucker und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes ca. 8 Minuten schaumig aufschlagen. Schmand, Magerquark und Grieß nacheinander kurz unterrühren. Den Eischnee locker unterheben. Quarkmasse auf den Nektarinen verteilen und glatt streichen. Mit Mandelblättchen und 2 EL Zucker bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, mit Puderzucker bestäuben und heiß servieren. Dazu schmeckt besonders gut Vanillesoße.


Kommentare:

  1. Hmmmm
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen.

    LG Gela

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    da freue ich mich aber über das Rezept.
    Ich habe den bei uns recht teuren Quark im Kühlschrank und wollte keinen Käsekuchen backen, hatten wir letzten Sonntag.
    LG,
    Gisela.

    AntwortenLöschen
  3. ... das ist aber lecker....

    und werde ich bestimmt ganz schnell ausprobieren.....

    Lieb grüßt Jessica

    AntwortenLöschen
  4. Huhu, lecker! Ist das zufall oder einBeitrag dazu:
    http://wukime.blogspot.com/2009/08/whats-up-in-your-kitchen_25.html

    AntwortenLöschen
  5. mmhhhh...hört sich lecker an.
    Vielen Dank für das Rezept...ich habe es mir gespeichert.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie lecker!!! Werd ich ganz sicher ausprobieren! Danke für`s Rezept!

    Viele liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das sieht ja absolut lecker aus, wäre genau mein Fall. Die schönen Bilder dazu lassen einen schon erahnen wie das ganze schmeckt... :-)

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm....schließe mich Gela an....jetzt muss ich mir nur noch so eine schöne Auflaufform zulegen.....dann kann`s losgehen..
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  9. Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen!!! Lecker sieht das aus!!

    Viele liebe Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
  10. Und ich werde gleich morgen extra Nektarinen besorgen und diesen bestimmt köstlichen Auflauf machen, vielen Dank für das Rezept.
    Ganz liebe Grüße von Antje

    AntwortenLöschen
  11. Ich werde extra zu viele Nektarinen kaufen. Da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen. Danke für dieses tolle Reazept.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  12. Eine ganz tolle Idee. Erst diese Woche stand ich in der Küche und dachte, warum habe ich Nektarinen für ein halbes Heer eingekauft. Und habe nach Rezepten gesucht. Aber mit Nektarinen gibt es nicht so viel.
    Das hier werde ich mir, wenn du erlaubst, ausdrucken und aufbewahren, bis zum nächsten Nektarinen-Großeinkauf.

    Schönes WE und herzlichen Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  13. Ein echt sommerliches Rezept. Gerde in der heißen Jahreszeit schmeckt alles was fruchtig ist besonders gut.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Helga,
    das sieht - wie immer bei dir - köstlich aus. Ich werde das mit meinen Pfirsichen, die wir leider das letztemal selber haben, ausprobieren. Tag für Tag werden jetzt welche reif.
    Liebe grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen