Samstag, 12. September 2009

Erntezeit


Endlich ist es wieder soweit. Unsere ersten Herbstfrüchte können geerntet werden. Unsere Flaschenbirne schmeckt einfach lecker. Wir essen sie am Liebsten frisch vom Baum. Den Rest verarbeite ich zu Marmelade.



Die Ebereschenfrüchte warten noch auf den ersten Frost. Vielleicht habe ich diesmal Glück und die Vögel lassen uns noch etwas über. Dann werden die Beeren zu Marmelade veredelt.


Der Hopfen ist für Dekozwecke reserviert. Es lassen sich daraus herrliche Kränze oder auch Girlanden binden.


Bei der Birnenquitte muss ich auch noch ein Weilchen warten. Die Ernte sieht aber schon recht vielversprechend aus. Lange wird es nicht mehr dauern, bis ich auch hieraus Marmelade kochen kann. Einige Früchte behalte ich zurück und dekoriere sie in einer Schale. Der Duft, den sie verströmen ist einfach herrlich.


Auch bei den Mispelfrüchten muss ich noch auf den ersten Frost warten. Erst dann können sie zu einer besonders leckeren Marmelade verarbeitet werden. Leider ist unser Mispelbaum noch zu klein und so muss ich mich aus Nachbars Garten versorgen.


Kommentare:

  1. Es ist doch nur herrlich im eigenen Garten zu ernten und dann die selbstgemachten eingemachten Gläser im Keller zu betrachten!
    Wundervolle Bilder! Viel Spaß beim verwerten!
    Ich habe dieses Jahr auch sehr viele Quitten, bin gespannt was außer Marmelade noch daraus wird!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Einfach wunderbar wenn man so eine riesige Obstauswahl direkt im eigenen Garten findet.
    Vielleicht hast du auch noch ein paar Brombeeren im Garten, dann probier mal Brombeer-Birnen-Marmelade, das ist wirklich ein Traum kann ich dir sagen. ;o)

    Viele liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Fotos, liebe Helga. Ich wusste gar nicht, dass man die Früchte der Eberesche essen kann. Dachte eigentlich die seien giftig.
    Ach, dürfte ich das Bild von der Birne bearbeiten und daraus einen Bloghintergrund machen? Wenn Du es nicht möchtest, nicht so schlimm. Viele liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Helga,
    leckere Birnen! Und Mispeln sowie Quitten sind eher eine Rarität in den Gärten. Wir haben Apfelquitten, man muss noch warten. Aber wir legen auch immer ein, zwei in eine Schale, der Duft ist unvergleichlich!

    Magst du uns deine Birnenmarmeladen-Rezept verraten. Das wäre schön!

    Schönen Sonntag, Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Da freut man sich auf die Ernte, bei soviel köstlichen Früchten. Wir mussten unsere Birnenbäume fällen, weil sie immer Gitterrost hatten und sich nicht mehr erholt haben, dabei gehören Birnen zu meinen Lieblingsfrüchten.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Helga,
    ich freue mich auch schon auf die ersten Früchte. Leider haben wir keinen Obstbaum in unserem kleinen Garten, aber dafür hat die Nachbarin einen ganz alten "Apfelhof" und die Äpfel dort schmecken einfach herrlich!!! Leider sind dort die Birnbäume viel zu hoch und mein Vater nicht mehr der jüngste. So müssen wir leider darauf verzichten. Am liebsten hätte ich nämlich in Deine Birne gebissen :0)))!!!! Auch Deine anderen Fotos sehen soooo wunderschön herbstlich aus. Aber Mispelmarmelade???? Wie schmeckt sie?
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Helga,
    du hast aber eine sehr große Auswahl an Früchten. Das gibt bestimmt leckere Marmeladen. Ich habe am Wochenende zum ersten Mal im Leben Marmelade und Pflaumenmus gemacht und bin total begeistert, wie gut das alles schmeckt! :-)
    LG
    Angelika

    AntwortenLöschen
  8. hej Helga,
    du hast ja wirklich leckere Früchte in deinem Garten. Ich koche auch immer ein, besonders Wildfrüchte. Die Ebereschenbeeren friere ich immer ca. 6 Wochen ein u. koche dann Marmelade daraus, da braucht man nicht auf den Frost zu warten. Bei und hängen die Bäume dieses Jahr ungeheuer voll, was das wohl zu bedeuten hat :-)
    liebe Grüße aus Schweden
    Heike

    AntwortenLöschen
  9. Du hast viele leckere Früchte im Garten. Das sieht nach ganz schön viel Arbeit aus, die sich aber lohnen wird. Es gibt doch nichts schöneres als selbstgemachte Marmelade. Die Flaschenbirne sieht zum anbeissen lecker aus.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  10. Oh das sieht aber toll aus, was Du da alles im Garten hast... Das mit den Ebereschen-Früchte habe ich mal gelesen, daß man diese auch kurz ins Tiefkühlfach legen kann... ist natürlich ein wenig geschummelt, soll aber ebensogut schmecken. ( habs aber selber noch nicht probiert ). Und Quitten liebe ich über alles! Liebe Grüße Tinki

    AntwortenLöschen