Donnerstag, 5. November 2009

Stubentiger

Endlich hat Bella es mit viel Ausdauer geschafft, zusammen mit Micky eine kleine Weile auf der Fensterbank zu sitzen. Sie ist ein großer Fan von dem alten Herrn. Micky hat dafür überhaupt kein Verständnis. So richtig glücklich sieht er ja auf diesem Bild auch nicht aus. Er will einfach nur seine Ruhe haben.

Ich bin Bella, die Jüngste hier und mische die beiden alten Herrschaften auf.
Wird Zeit, dass mal wieder Leben in die Bude kommt.

Paula
"Dieses Kleingemüse hier hat überhaupt keinen Respekt vor dem Alter."



Micky ist der Boss, allerdings auch mit seinen 14 Jahren der Älteste.
Die Nachbarkatzen haben immer noch alle Respekt vor ihm. Außer Bella natürlich.



Kommentare:

  1. Liebe Helga,
    deine Miezen sind süß,
    dein Micky sieht genau so aus wie unser Kater Tommy,er ist auch 14 Jahre und sehr eigen,
    vielen Dank für die schönen
    Bilder,
    liebe Grüße
    agnes

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass die Nachbarkatzen alle Respekt vor Micky, also vor dem Alter, haben....wäre das doch bei uns Menschen auch so....:-))
    Schöne Bilder hast Du gemacht!!!
    Liebe Herzblattgrüße
    Iris

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Helga, das hast Du süß bebildert und erzählt. Micky ist der Boss. Genau wie unser Nicki, der aber seit Jahren angehimmelt und verfolgt wird von unserer Bonnie. Nun haben wir auch noch ein "junges Gemüse", den Maxi. Der geht ihm völlig auf den Geist, weil er immer spielen will mit ihm. Ist schon klasse, wenn wir unsere Pelze so beobachten, macht Spaß.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Was für schöne Bilder. Toll , wie du es schilderst. Da macht das lesen richtig Spass. Süße Fellnasen hast du.
    Liebe Grüße Chrissi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Helga,
    ach, wie herrlich sind alle Deine Samtpfoten, da ist auch immer was los in Haus und Garten. Danke für die wundervollen Fotos.

    Viele liebe Grüße
    von Herbstgold

    AntwortenLöschen
  6. deine fellnasen sind unglaublich süß. vor allem paula gefällt mir mit ihrem "bösen blick" *gg*
    liebe grüße und ein sch önes wochenende
    brigitte

    AntwortenLöschen
  7. Man sieht ihm richtig an, dass er seine Ruhe mag! Wir haben auch gerade einen kleinen Besucher. Kater W. ist richtig sauer, was sich mittlerweile eher in gütige Geduld umwandelt. Er achtet aber ständig darauf, dass er auf ihn runtersieht. Er ist der Herr im Haus.

    Och, wie arm wären wir ohne unsere Katzen!

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Bilder nach meinem Herzen..
    toll zusammengestellt.
    Wir haben nebenan auch einen CHEF..der erzählt dem Pauli..mann auch wo es langgeht.Gestern war so ein Tag :(
    waren nur Haare die da flogen.
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen