Mittwoch, 16. Februar 2011

Bluthasel

 

P1020092

Leider haben wir es im Herbst nicht geschafft, alle unsere Bäume und Sträucher zu beschneiden. So müssen wir jetzt noch einmal ran. Bei einigen Sträuchern fällt es uns allerdings schwer, die Schere anzusetzen. So auch bei unserer Bluthasel. Sie steht in voller Blüte und kündigt uns den Frühling an.

P1020091

P1020086

Kommentare:

  1. Das wäre ja wirklich schade. Der Bluthasel schaut so schön aus. Kann man da nicht warten, bis er ausgeblüht hat, oder ist es mit dem beschneiden dann schon zu spät?
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Helga,

    das stimmt, da würde es mir auch sehr schwer fallen solch einen schönen Strauch zu kürzen.
    Sehr schöne Bilder hast du von ihm gemacht und nun weiß ich das es einen Bluthasel gibt, den kannte ich noch nicht...

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ja ,da würde ich mich auch schwer tun , den jetzt zu beschneiden, der sieht soooo schön aus !!!
    Aber wahrscheinlich kommt es seiner Blüte zu Gute wenn man ihn kürzt !?


    LG Lydia

    AntwortenLöschen
  4. das sind doch echt kleine Kunstwerke, liebe grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  5. Einfach warten bis die Blüte beendet ist. Wenn die Temperaturen stimmen wird die zeitige Haselblüte von Bienen genutzt.

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag,
    herzlichst
    Karin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Helga,
    da würde es mir auch schwer fallen zur Schere zu greifen. Die sieht so toll aus. Ich würde warten bis sie verblüht ist.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  7. Eine Bluthasel habe ich ja überhaupt noch nie gesehen! Die schaut sehr bemerkenswert aus. Wie schade, dass sie geschnitten werden muss!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen